Anmerkungen zu: Heinrich Bullinger, Wider die schwarzen Künste


[1] Solches.


[2] mehren.


[3] leicht.


[4] als ob.


[5] Vgl. Mt 12, 24 par.


[6] Porphyrius, von Tyrus, 234-302/5, neuplatonischer Philosoph, war ein heftiger Kritiker des Christentums.


[7] Flavius Claudius Julianus, genannt Apostata (der Abtrünnige), war christlich-arianisch erzogen worden, wandte sich aber vom Christentum ab und förderte als römischer Kaiser (361-363) nichtchristliche Religionen und Kulte.


[8] nur.


[9] im Schmutz herumziehen.


[10] Leutebetrüger.


[11] Blendwerk.


[12] jeder.


[13] irgendwo.


[14] passend.


[15] keinesfalls.


[16] auszubrechen.


[17] ruchlose.


[18] Astrologie.


[19] Hexe (gemeint ist: Hexerei).


[20] Wahrsagen.


[21] Gebrauch von Beschwörungsformeln.


[22] Deuten von Vorzeichen.


[23] Opferschau.


[24] Geisterbeschwörung.


[25] Wahrsagen aus der Erde.


[26] Befragen von Toten.


[27] Wahrsagen aus dem Wasser.


[28] Wahrsagen aus dem Feuer.


[29] Vieh.


[30] klar.


[31] Vgl. die Grußformeln der Paulusbriefe, bes. 1. Tim. 1, 2 und 2. Tim 1, 2.


[32] Zeichen.


[33] d. h. bei den Lehrern der Alten Kirche.


[34] Petrus Martyr Vermigli, Melachim, id est regum libri duo posteriores cum commentariis, hg. v. Johannes Wolf, Zürich (Froschauer) 1567 (2. Aufl. 1571), fol. 71r.-74v. (über den Exorzismus bei der Taufe).


[35] gewesen.


[36] Vgl. 1Kor 12, 8-12 u.ö.


[37] Vgl. bes. Mk 9, 25.


[38] Vgl. Mt 10, 1. 8 par.; Apg 5, 16; 8, 7; 16, 16-18; 19, 12.


[39] Gemeint ist vielleicht Luxeuil (vgl. die folgende Anm.) oder Liesse-Notre-Dame in der Picardie (Dép. Aisne), wo 1566 ein aufsehenerregender Exorzismus durchgeführt worden war; s. Irena Backus: Le miracle de Laon. Le déraisonnable, le raisonnable, l'apocalyptique et le politique dans les récits du miracle de Laon (1566-1578), Paris1994, S. 16f. Dass es üblich war, einen Besessenen nach "Lussen" zu schicken, ergibt sich auch aus Bullingers Synodalprotokoll vom Herbst 1536 (Staatsarchiv Zürich, E II 1, 216).


[40] Der Hl. Eustasius, der zweite Abt von Luxeuil (gest. 629), wurde in Widersdorf (Wirtsdorf/Vergaville, Dép. Moselle) unter dem Namen Anstett (Anastasius) als Patron der Besessenen verehrt; s. Joseph Clauss: Sankt Anstett zu Wittersdorf im Sundgau oder zu Vergaville in Lothringen?, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 68, 1914, S. 181-195.


[41] törichte.


[42] Badezuber.


[43] Stola.


[44] Messgewand.


[45] Verrücktheit.


[46] rasend.


[47] sich zur Verfügung stellt.


[48] blendet.


[49] abgetrennt.


[50] Hölle.


[51] Flasche.


[52] unzüchtig leben.


[53] Heidentum.


[54] beschönigen.


[55] lügen.


[56] Vgl. Gen 25, 24-26.


[57] abwärts oder aufwärts.


[58] ansät.


[59] von Nutzen.


[60] wähnen.


[61] Quacksalber.


[62] gelingt.


[63] misslingt.


[64] gegeneinander aufbringt.


[65] desto besser.


[66] Vgl. Ex 7, 11 u.ö.


[67] Vgl. Apg 8, 9-24.


[68] Georg (oder Johann) Faust wurde um 1480 im württembergischen Knittlingen geboren und starb 1540/41 in Staufen (Breisgau). Als historische Gestalt ist er schwer fassbar; er führte ein unstetes Wanderleben und galt als großer Magier und Astrologe. Schon vor seinem Tod wurde er zum Gegenstand der Sage und Dichtung.


[69] Kot, Dreck.


[70] in die Hand zu bekommen.


[71] Prominentester Vorkämpfer dieser Auffassung war der klevische Hofarzt Johann Weyer (1515-1588); seine Schrift gegen den Hexenglauben war erstmals 1563 bei Johannes Oporin in Basel erschienen. Vgl. Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte, Bd. 5, Berlin 1998, Sp. 1344-1346.


[72] bezeugen.


[73] Erlaubnis, Geschehenlassen.


[74] verworfene.


[75] Vgl. Hi 1, 6-22.


[76] Vgl. Apk 16, 7; 19, 2.


[77] Vgl. Röm 11, 33.


[78] Schweine.


[79] Vgl. Mt 8, 31f par.


[80] gestehen.


[81] treffend.


[82] ausrotten.


[83] sollen schauen.


[84] Codex Iustinianus, 9, 18, 5.

Zurück zum Text



[a] Name in Majuskeln.


[b] In der Vorlage entrumend.


[c] In der Vorlage zuonemen.


[d] In der Vorlage buoler.


[e] Die beiden Namen in Majuskeln.


[f] divinatio in Majuskeln.


[g] In der Vorlage im.


[h] In der Vorlage verhenges.


[i] In der Vorlage volkunne.

Zurück zum Text


Aktualisiert am 9. Februar 2009.

Home